Nasrin Sotoudeh wurde entlassen

Wie amnesty international heute berichtete, wurde die iranische Menschenrechtsanwältin, Menschenrechtsaktivistin und Schriftstellerin Nasrin Sotoudeh, die 2019 zu Unrecht zu 38 Jahren Gefängnis verurteilt worden war, vorübergehend in den Hafturlaub entlassen. Der Österreichische PEN forderte erst unlängst ihre Freilassung, und zeigte sich besorgt über den Gesundheitszustand von Nasrin Sotoudeh. Sie trat aus Protest gegen die grauenhaften Haftbedingungen in den Hungerstreik, und protestierte auf diese Weise gegen die menschenunwürdige Behandlung von politischen Gefangenen in den Haftanstalten im ganzen Land.